© 2016 TuS Holstein Quickborn    Webdesign: FKIS    Admin    Impressum

Willkommen

Der TuS Holstein Quickborn, gegründet 1914, ist der
Sportverein mit dem größten Sportangebot für Quickborn
und die Nachbargemeinden.
Insbesondere für Kinder und Jugendliche sowie Senioren bietet der TuS ein umfangreiches Programm. Zudem ist bei der Geschäftsstelle am Ziegenweg unser Sport- und Fitness-Center beherbergt - ein modernes Studio mit Kurs-Angeboten und professioneller Betreuung.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen und hoffen, Sie mit allen nötigen Informationen versorgen zu können. Sollten Sie dennoch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gern.

Ihr TuS Holstein Quickborn

  • Neu: Kostenloses free WiFi für unsere Mitglieder im Fitness Studio!!!

Aktuell

Artikel vom 16.08.2016
NEU!!! Teakwan-do beim TuS Holstein Quickborn


für Kinder und Erwachsene.
Ab dem 13.09.2016 immer dienstags und donnerstags von
17.00 - 18.30 in der Lilli-Henoch Halle.
Weitere Informationen unter:
cenks@hotmail.de

Aktuell

Artikel vom 05.08.2016
Quickborner gewinnt WM-Bronze im Racketlon


Racketlon – ein Mehrkampf aus Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis. In allen vier Sportarten wird ein Satz bis 21 Punkte gespielt. Am Ende werden alle erzielten Punkte dieser vier Sätze addiert und der Spieler, der mehr Punkte auf seinem Konto hat, gewinnt. Vielseitigkeit ist also gefragt.

Zu den besten Spielern Deutschlands zählen derzeit Thorsten Lentfer und Julius Benthin – beide als Tischtennisspieler und Jugendtrainer im TuS aktiv.

So wurden die beiden vom deutschen Verband für die Nationalmannschaft nominiert und nahmen an den Weltmeisterschaften teil, die vom Donnerstag 28. Juli – Sonntag 31. Juli im dänischen Kopenhagen stattfanden.
Am Donnerstag und Freitag wurde die Mannschafts-WM ausgetragen, am Samstag und Sonntag folgte dann der Doppelwettbewerb.

Die deutsche Mannschaft traf in ihrer ersten Runde auf Belgien und konnte dabei einen ungefährdeten Erstrundensieg einfahren.

Im Viertelfinale wartete das an Position zwei gesetzte Österreich – immerhin mit der Nr. 1 der Damen und Nr. 3 der Herren der aktuellen Weltrangliste in seinen Reihen. Das deutsche Team verkaufte sich gut, musste sich am Ende aber dennoch knapp geschlagen geben.

Österreich bestätigte am Ende des Turniers seine Setzung belegte nach dem Halbfinal-Sieg gegen Schweden den zweiten Platz, musste im Finale lediglich dem im Vorfeld hochfavorisierten Team aus Dänemark den Vortritt lassen, das in seinem Halbfinale gegen Kanada gewann.
Das deutsche Team belegte in seinen weiteren Platzierungsspielen nach einem Sieg gegen Tschechien und einer Niederlage gegen Großbritannien den 6. Platz.

Die deutsche Mannschaft, v.l.: Christian Wiessner (Hamburg), Thorsten Lentfer, Julius Benthin (beide TuS), Amke Fischer (Frankfurt), Jörg Kanonenberg (Köln) und Natalie Paul (Augsburg)

Am darauffolgenden Samstag und Sonntag wurden die Weltmeister im Doppel ausgespielt. Dabei ging Julius mit seinem Nationalmannschaftskollegen Jörg Kanonenberg aus Köln ins Rennen. Die beiden mussten allerdings im B-Feld starten, da das A-Feld auf nur 16 Doppel begrenzt wurde – die Weltranglistenpositionen waren dafür ausschlaggebend.

Ihre ersten beiden Runden konnten Julius und Jörg im 64er-Feld gegen zwei Franzosen und zwei Schweden ungefährdet gewinnen.
Im Achtelfinale trafen sie auf die zwei ungarischen Routiniers Francia/Janzer, die an Position 3 gesetzt waren.
Nach guten Leistungen in den ersten drei Sportarten hatten es Julius und Jörg im Tennis in der Hand, das Spiel für sich zu entscheiden. Sie erspielten sich eine komfortable Führung und nur noch wenige Punkte trennten sie vom Sieg, doch am Ende konnten die beiden Ungarn das Blatt wenden und das Match knapp für dich entscheiden.
Somit stand für Julius und Jörg ein 9. Platz zu Buche – ein Ergebnis, mit dem sie trotz der knappen Niederlage am Ende sehr zufrieden waren.

Thorsten trat im Doppel-Wettbewerb mit Christian Wiessner an – ebenfalls Mitglied der deutschen Mannschaft und sogar Julius‘ und Thorstens Teamkollege in der Bundesliga-Mannschaft ihres Hamburger Racketlonvereins.

Die beiden durften im eng begrenzten und damit durchweg stark besetzten A-Feld an den Start gehen, in dem in der ersten Runde zwei junge Engländer auf sie warteten.
Durch Siege in den ersten drei Sportarten – vor allem deutlich im Tischtennis und Squash – lagen die beiden bereits vor dem Tennis uneinholbar weit vorn und konnten einen klaren Sieg verbuchen.

Im Viertelfinale trafen sie auf die Schweden Adamsson und Wall – Adamsson seines Zeichens Weltmeister von 2013.
Als Außenseiter in das Spiel gegangen, konnten Thorsten und Christian Tischtennis knapp gewinnen, verloren Badminton dafür aber ebenfalls knapp. Im Squash zeigten die beiden dann eine hervorragende Leistung. Sie verloren zwar mit 17:21, allerdings gilt Adamsson als absoluter Squash-Spezialist, sodass diese Leistung umso höher zu bewerten ist.
Im abschließenden Tennis gelang Thorsten und Christian dann eine Punktlandung – sie gewannen mit 21:15, was in der Endabrechnung einen Vorsprung von einem einzigen Punkt und damit den Einzug ins Halbfinale bedeutete!
Ein Sieg, mit dem die beiden im Vorfeld der Begegnung nicht gerechnet hätten und der mit einem einzigen Punkt Vorsprung nicht knapper hätte ausfallen können.

Im Halbfinale am Sonntag Vormittag trafen die beiden auf die an Position 1 gesetzten Dänen Ratzer/Jönsson – amtierende Welt- und Europameister sowie Nr. 1 und 2 der Weltrangliste.
Im Tischtennis konnten beide noch sehr gut mit den Dänen mithalten, verloren allerdings knapp mit 18:21.
Badminton und Squash gingen danach deutlich an Ratzer/Jönsson – kein Wunder, zählte gerade Ratzer doch vor einigen Jahren noch zu den besten Badmintonspielern seines Landes und ist nun die amtierende Nr. 9 der dänischen Squash-Rangliste.

Für Thorsten und Christian war die Halbfinale-Niederlage gegen die späteren Sieger allerdings kein Grund, traurig zu sein. Ganz im Gegenteil, die Freude über die gewonnene Bronze-Medaille überwog ganz klar, hatten die beiden damit im Vorfeld doch absolut nicht gerechnet.

Zu diesem tollen sportlichen Erlebnis und den hervorragenden Leistungen gratuliert der TuS Thorsten und Julius ganz herzlich – und natürlich auch ihren Doppelpartnern und Mannschaftkollegen!
weitere Fotos...

Aktuell

Artikel vom 02.08.2016
5. Benefiz-Fußball-Pokal der Budo Abteilung


Samstag 27. August 2016
Holsten-Stadion in Quickborn
(Harksheider Weg 251, in 25451 Quickborn)

11.00 Uhr Anstoß
von 10.00 bis 10:30 Uhr Registrierung & Bezahlung
Ausrichter TuS Holstein Quickborn/ Budo-Abteilung
Das Haus der Jugend in Quickborn erhält die Hälfte der Einnahmen.
Gespielt wird auf zwei Halbfelder mit je 6 Feldspieler & 1 Torwart.

Preise: 1.- 3. Platz Teampokal & Überraschung
Der Meldeschluss ist der 14.08.2016
Startgeld am Turniertag: 30 Euro/Team
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20 Teams
Diese Veranstaltung wird durch die Sponsoren LASERWERK und Croque Schmiede unterstütz.

Rückfragen und Meldungen an:
E-Mail: Budo-Sport@gmx.de
Handy: 0151-46 66 42 98
weitere Fotos...

Aktuell

Artikel vom 27.07.2016
René Croissier, Jg. 1950, Deutscher Meister im Mitteltriathlon in der AK 65


Im Rahmen der Challenge Heilbronn am 19. Juni 2016 fanden die Deutschen Meisterschaften der Deutschen Triathlon Union im Mitteltriathlon statt.
Da nach den vorherigen Unwettern der Neckar durch Fäkalien und anderen Unrat vollkommen verschmutzt war, musste das Schwimmen ausfallen. Statt Triathlon fand nun ein Duathlon statt. Die Teilnehmer hatten nun folgende Distanzen bewältigen:
- 5 km Laufen- 93 km Radfahren - 21 km Laufen
Der 65 jährige René Croissier schaffte diese Strecke in 5:51:43 Std. und wurde damit offizieller Deutscher Meister der DTU im Mitteltriathlon in der Altersklasse M 65 Sen. 6.
Herzlichen Glückwunsch
weitere Fotos...

Aktuell

Artikel vom 04.07.2016
Maximilian Lüth ist Deutscher Schülermeister 2016 im Ju Jutsu


In München fand die diesjährige Deutsche Meisterschaft der unter Fünfzehnjährigen statt. Vom TuS Holstein Quickborn sind Maximilian Lüth in der Gewichtsklasse bis 55 Kg und Joni Grutke bis 41 Kg an den Start gegangen. Im April diesen Jahres konnten Beide bereits den Titel Norddeutscher Meister erkämpfen. Die Konkurrenz ist groß auf Bundesebene und Joni kann in seinem ersten U15 Jahr mit dem siebten Platz zufrieden sein. Für Maximilian zahlte sich das harte Training aus und er gewann alle Kämpfe souverän und durfte die Goldmedaille in Empfang nehmen. In seinem letzten U15 Jahr hat sich Maximilian viel vorgenommen, der World Cup auf Zypern und die German Open, das größte Ju Jutsu Turnier weltweit, stehen unter anderem auf seinem Terminplan. Viel Erfolg!

Aktuell

Artikel vom 01.07.2016
Handballerinnen gesucht


Zur Zeit sind wir eine Mannschaft von 10 Spielerinnen von 18 bis 55 Jahren .
Wir spielen in der Kreisklasse im Hamburger Handballverband. Unser Training ist dienstags von 18:00 bis 19:30 Uhr und freitags von 17.30 bis 19.30 Uhr in der Comenius Halle, Ellerauer Straße 16, 25451 Quickborn.
Weitere Infos unter info@handballquickborn.de. Wir freuen uns auf neue Spielerinnen.

Aktuell

Artikel vom 31.05.2016
Sportlich mit dem TuS Holstein Quickborn durch die Ferienzeit


Es ist wieder so weit. Die Sommerferien stehen vor der Tür. Der TuS Holstein Quickborn bietet für alle Sportbegeisterte ein Sommer Ferien Spezial an.
Trainieren Sie in den Monaten Juli, August und September für zusammen 85,- € im Fitness Studio oder nutzen Sie unsere Fitness Kurse ( von der Wirbelsäulengymnastik bis zur Step Aerobic,) in diesen drei Monaten für zusammen 65,- €.
Für das Gerätetraining im Fitness Studio wird mit Ihnen ein individueller Trainingsplan erstellt. Dieser Plan ist ganz und gar auf Ihre Anforderungen und Bedürfnisse abgestimmt. Ein ausgebildetes Trainerteam steht Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Das Studio hat auch in der Ferienzeit wie folgt geöffnet:
Montag bis Mittwoch von 9.00 - 12.30 Uhr und 14.30 - 22.00 Uhr
Donnerstag und Freitag von 9.00 - 12.30 Uhr und 14.30 -21.30 Uhr
Samstag von 10.00 – 14.00 Uhr
Sonntag von 10.00 – 16.00 Uhr
Im Preis enthalten ist auch die Nutzung unserer Sauna.
Das genaue Kursangebot und weitere Informationen finden Sie unter
www.tus-holstein-quickborn.de oder rufen Sie uns gerne unter der Telefonnummer 04106/621397 an oder schreiben Sie eine Mail an karin.leutner@tus-holstein-quickborn.de.
Sie finden uns in Quickborn, Ziegenweg 1.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.
weitere Fotos...

Aktuell

Artikel vom 17.05.2016
Fotoausstellung im TuS Fitness-Studio: "WIE GEMALT" mit Fotos von Hans-Werner Seyboth ab 27. Mai 2016


Die Fotoausstellung "WEGE" im Fitness-Studio des TuS Holstein Quickborn, Ziegenweg 1, wird ab 27. Mai 2016 durch eine neue Ausstellung abgelöst.
Den Besuchern des Fitness-Studios und allen, die "nur mal schauen" wollen,
werden Fotos von Hans-Werner Seyboth gezeigt zum Thema "WIE GEMALT".

Hans-Werner Seyboth, den viele als Farbstift-Künstler kennen, legt Wert auf die
Feststellung, dass die Fotos weder digital bearbeitet noch verfremdet sind, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen. Sie wurden lediglich passend für die Bilderrahmen zugeschnitten.

Die Motive erinnern an zarte Aquarelle oder abstrakte Strukturen, an filigrane Zeichnungen, an expressionistische Landschaften oder farbreduzierte Abbildungen.
Bisweilen entlockt die Darstellung auf den Fotos den Betrachtern ein fasziniertes "Wie gemalt". Überzeugen Sie sich selbst . . .

Das Plakat, das die Fotoausstellung ankündigt, ist wieder ein grafischer Leckerbissen und wurde ebenfalls von Hans- Werner Seyboth gestaltet.

Die Fotoausstellung kann während der Öffnungszeiten des Fitness-Studios besucht werden:
Montag - Mittwoch 9.00 bis 12.30 Uhr +14.30 bis 22.00 Uhr
Donnerstag, Freitag 9.00 bis 12.30 Uhr +14.30 bis 21.30 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr
Sonntag 10.00 bis 16.00 Uhr.

Aktuell

Artikel vom 10.05.2016
31. RUN + BIKE am 8. Mai 2016 in Hemdingen


Um Punkt 10.00 Uhr gab der Bürgermeister von Hemdingen, Hans Hermann Sass, den Startschuss zum 31. RUN + BIKE des TuS Holstein Quickborn. Die Teilnehmer/innen mussten 5,4 km Laufen, anschließend 37 km Radfahren und nochmals 11 km Laufen. Der Startplatz musste kurzfristig wegen einer sehr engen Straßenbaustelle um 280 Meter vorverlegt werden,
Bei Sonnenschein, etwas Wind und Temperaturen über 20 Grad + erreichten 155 Einzelstarter/innen und 35 Staffeln das Ziel.
Bei den Frauen siegte Anke Hennecke vom Kaifu Tri Team Hamburg. Den 2. Platz errang Cordula Neudörffer vom TuS Holstein Quickborn.
Die 3 ersten Gesamtsieger waren Robert Kores, Max Schröter und Philipp Herber vom ProEnzym Tri Team Hamburg.
Aber auch die Trathleten des TuS Holstein Quickborn waren sehr erfolgreich und belegten in der Gesamtwertung folgende Placierungen: Christian Biermann 12. Platz, Maximilian Jähnig 24. Platz und Sebastian Dierks 44. Platz.
Die vollständigen Ergebnisse sind unter www.wetzstopp.de einzusehen.
weitere Fotos...

Aktuell

Artikel vom 21.04.2016
Ehrung des Ehrenamtes durch die Stadt Quickborn - René Croissier


1990 hat René die verantwortliche Organisation folgender Veranstaltungen der Leichtathletikabteilung übernommen:

26 X RUN + BIKE in Hemdingen, bisher ca. 6000 Teilnehmer
6 X 100 km-Lauf in Quickborn, bis 1995, jeweils 100 Teilnehmer
26 X 25 km-Lauf und ab 2014 einschl. 10 km-Lauf
(Quickborn Run) bisher ca. 15 000 Teilnehmer

Obwohl René ein festes Helferteam zur Seite steht, liegt auf seinen Schultern die Hauptverantwortung der jährlichen Veranstaltungen für die Ausschreibungen, für das Anmeldeverfahren, für den Schriftverkehr mit den zuständigen Behörden, für den Einsatz der jeweils meistens über 100 freiwilligen Helfern, für den Ablauf der Rennen, für die Zeitnahme, für die Versorgung der Teilnehmer auf der Strecke und im Ziel, Anschaffungen von Absperrgeräten, die Besorgung der Pokale und Medaillen und nach der Beendigung der Veranstaltungen das Aufräumen. Allein für den gesamten Schriftverkehr werden mehr als 1000 E-Mails. Auch die Abrechnungen nehmen sehr viel Zeit in Anspruch. Zur Zeit laufen die Vorbereitungen für die beiden Veranstaltungen 2016.
Während die meisten ähnlichen Veranstaltungen heute von kommerziellen Veranstaltern durchgeführt werden, bleibt es bei der LA des TuS Holstein Quickborn beim Ehrenamt, um die Startgebühren möglichst gering zu hallten. (Quickborn Run 10,- €, RUN*BIKE 15). Teilnahmegebühr am HH-Marathon beginnt bei 60.- €.
Seit 1995 organisiert René einmal jährlich das Helferessen mit ca. 100 Teilnehmern.
2007 wurde René zum Leiter der Leichtathletikabteilung gewählt. Er organisiert das Lauf-, Rad- und Schwimmtraining der Läufer und Triathleten. Außerdem engagiert er sich für das Training der Kinder und Jugendlichen und hilft gelegentlich beim Training.
René selbst betreibt 5 x wöchentlich Sport und nimmt an Lauf-, Cross- und Triathlonveranstaltungen teil. Seit 1993 bestreitet er jährlich einen Ironman (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und anschließend 42, 2 km Laufen).

Aktuell

Artikel vom 26.03.2016
Angebot für das Fitness Studio und Fitness Kurse


Wir möchten alle Mitglieder und Nichtmitglieder über die Möglichkeit unserer 12er Karten informieren.
Mit den 12er Karten können Sie in einem belieben Zeitraum 12 mal unser Fitness Studio oder unser Kursangebot nutzen. Sie gehen keine direkte Mitgliedschaft ein und haben keine weiteren Verpflichtungen.
Preise:
Mitglieder Fitness Studio 70,- €
Nichtmitglieder Fitness Studio 95,- €
Mitglieder Kursbereich 60,- €
Nichtmitglieder Kursbereich 85,- €

Bei Preisen für Schüler, Jugendliche und Auszubildende, sowie Mitglieder anderer Abteilungen, informieren wir Sie gerne in unserem Fitness Studio unter der Telefonnummer 04106/621397 oder schauen Sie unter www.tus-holstein-quickborn.de
Wir freuen uns auf Ihrem Besuch.

Aktuell

Artikel vom 20.02.2016
Der TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V möchte wachsen!


Der TuS Holstein Quickborn möchte wieder mit zwei Herren-Mannschaften in die Saison 2016 starten.
Wir bieten mit zwei Kunstrasenplätzen und einem Rasenplatz optimale Trainingsmöglichkeiten, das Trainer- und Betreuerteam steht schon fest und wartet auf dich! Es werden noch für alle Positionen Spieler gesucht.
Wir laden alle die Lust zum Kicken und neugierig sind, zum Sichtungstraining am 10.03.16 um 19:30 Uhr im Holsten Stadion, im Harksheider Weg 251 - 25451 Quickborn herzlich ein.
Unsere Cafeteria steht uns während des Trainings- und Spielbetriebs zur Verfügung.
Also komm vorbei oder melde dich bei F.Yilmaz unter:
Handy: 0173-6186500
E-Mail: trainer@wtnet.de
Mehr TuS Holstein Quickborn Fußball unter:
www.tus-holstein-quickborn-fussball.de

Aktuell

Artikel vom 16.12.2015
Flüchtlinge trainieren beim TuS Holstein Quickborn


Regelmäßig treffen sich bis zu zwölf Eritreer im Quickborner
Holsten-Stadion, um einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen
nachzugehen.Die noch junge Fußball-Truppe des TuSHolstein
Quickborn, die von Fikret „Jimmy“ Yilmaz trainiert wird, besteht seit August. Auch die kalte und nasse Jahreszeit hält die jungen Männer nicht davon ab, mit Fahrrädern beim Training zu erscheinen. Einen Strich durch die Planung macht ihnen gelegentlich nur der Besuch eines Sprachkursus’ in Pinneberg.

Entstanden ist die Fußballgruppe der Eritreer aus einer Anregung beim RundenTisch der Flüchtlingshelfer. TuS-Mitglied Wilhelm Rhauderwiek hatte die Idee, den jungen Afrikanern eine Freizeitbeschäftigung anzubieten, beim Vorstand und der Fußballsparte zur Sprache gebracht. „Als erste Aktion wurden Sportschuhe und TShirts gesammelt. Es gibt eine Sammelbox vor dem Kunstrasenplatz am Ziegenweg“, berichtete Hartmut Leutner, zweiter Vorsitzender des TuS Holstein. „Für andere Angebote wie Handball oder Boxen gab es bei den Flüchtlingen bis jetzt noch nicht so viel Interesse wie für Fußball“, ergänzte er. Sportlicher Leiter Yilmaz zeigte sich begeistert von der Kameradschaft unter den Eritreern und erklärte, was ihm für die Zukunft vorschwebt: „Mein Ziel sind Spiele und kleine Turniere mit anderen Flüchtlings-Mannschaften, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen.“
Quelle: Quickborner Tageblatt, 28. November 2015

Aktuell

Artikel vom 16.09.2015
Volleyball !!! Trainer dringend gesucht!!!


Unsere Volleyballabteilung sucht schnellstmöglich ein bis zwei Trainer für den Kinder- und Jugendbereich, da unser Trainer sehr überraschend berufsbedingt gekündigt hat.
Zurzeit trainieren bei uns etwa 25 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren in einer Mädchen- und einer Jungengruppe. Es handelt sich um ein Anfängertraining ohne Spielbetrieb.
Das Training findet donnerstags von 17 – 18.30 Uhr (Mädchen) und 18.30 -20.00 Uhr (Jungen) statt.
Wer Lust auf diese Tätigkeit hat oder Genaueres erfahren möchte, ruft die Abteilungsleiterin Sabine Lienemann (04106-4251) an. Fitness Center Quickborn
Es sind 4 user online
417486 Besucher seit 12/06